Montag, 21. Juli 2014

8. Tag, Lizumer Hütte - Schwarzach, Kühle Rast

Heute bin ich voll an meine Grenzen gegangen. Viel mehr ist wohl nicht drin - körperlich und mental. Aber dafür bin ich ja schließlich losgezogen.
Abmarsch wieder ohne Frühstück aber diesmal immerhin mit Jausensäckel. Dann auf zur Weidener Hütte. Dort rät mir die Wirtin zu einem Kurswechsel. Es gäbe seit letztem Jahr einen neuen Weg. Ein Schneefeld ist beim anderen Weg im selbigen. Und das am Morgen und vielleicht noch frostig mit ausgelutschten Spuren. Nein Danke! War eh kein großer Unterschied in Sachen Strecke. Also kleine Streckenänderung. Dann setzt zünftiger Regen ein und ich verliere den Weg. Weglos, Nebel, Regen - zum Glück kein sehr extremes Gelände. Mit GPS finde ich trotzdem meine Route. Später stelle ich fest: den Weg gibt es nur noch in der Karte. Mit pitschnassen Schuhen und der Rastkogelhütte in Sicht spiele ich mit dem Gedanken hier für heute Schluss zu machen. Mit einem Prager Schinken im Bauch ziehe ich doch noch weiter. Permanenter ergiebiger Regen. Die letzten 10km ziehen mir dann fast den Zahn. Bundesstraße es regnet immer noch und kein Gehstreifen. So ein Scheiß! Erstaunlicherweise ist das der offizielle Zentralalpenweg.
Jetzt sitze ich im Gasthaus Kühle Rast. Habe mich schon abgebraust und die sehr urige und nette Wirtin serviert mir gerade die Energie für die Regeneration und morgen.
Der Tag in Zahlen: 54,5km, +2.560m, -3.288m, 13:55h Wanderzeit.

Kommentare:

  1. Sensationell, Hannes!!! Was für eine brillante Meisterleistung! lg HINTI

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns im Ländle heute intensiver Dauerregen. Ich hoffe du konntest genug Energie tanken für den heutigen Tag. LG Bruno

    AntwortenLöschen
  3. Wow, spannend zu verfolgen! Tolle Leistung Hannes!! Cheers Tavo

    AntwortenLöschen
  4. Du Wahnsinniger, vergiß bei der Energieaufnahme Calzium und Magnesium nicht in dosierter Form (Bier). GH

    AntwortenLöschen
  5. Was ist los Hannes? Ich habe heute noch nichts von dir gesehen oder gelesen. Bist du vielleicht noch am pennen?

    AntwortenLöschen